Ferienwohnung Jensen auf Nordstrand

 
 
   Startseite
 
 
 
   Lage/ Anreise
 
   Buchungsanfrage
 
   Kontakt
 
   Impressum
 
   Datenschutz
 
 
 
 
 Beschreibung der Ferienwohnung
 

Im Jahr 2003 haben wir unsere Warft von Grund auf erneuert:

Neubau des Wohnhauses und der Ferienwohnung auf pfahlgegründetem Fundament.

Die Ferienwohnung mit Garten und Terrasse ist nach Süden bzw. Westen ausgerichtet und bietet Ihnen einen freien Blick über die weite Marsch.

Bild-Ansicht: Sitzecke mit Sofa und Tisch

Sie wohnen in einer mit viel Liebe eingerichteten Ferienwohnung, ein Hort der Ruhe und Erholung.

Die 60 m² große Wohnung ist ebenerdig und besteht aus Flur, Wohnküche, Schlafzimmer und Bad.

 
Die Küche ist mit allem ausgestattet, was Sie für den täglichen Bedarf benötigen: Von der Kaffeemaschine über den Herd mit Ceranfeld, Toaster, Kühlschrank, separater Gefrierschrank und Wasserkocher bis hin zum Kaffeefilter und Geschirrhandtuch sollte es Ihnen an nichts fehlen.
Und wenn doch - fragen Sie uns, wir helfen Ihnen gern.
 
Bild mit Ansicht der Küchenzeile mit Blick auf Esstisch
 
An die Küchenzeile schließt sich der Essbereich am Fenster sowie eine gemütliche Sofaecke an. Sat-TV, Radio/ CD-Player stehen Ihnen zur Verfügung.
 


Bild-Ansicht: Eßtisch und Sat-TV mit Fernseher
 
Bild-Ansicht: Schlafzimmer (Bett)

Das geräumige Schlafzimmer ist mit Massivholzmöbeln eingerichtet. Hierzu gehört ein grosses Doppelbett, ein (noch größerer!) Kleiderschrank sowie ein Schreibtisch.

Handtücher (Erstausstattung) sowie Bettwäsche liegen für Sie bereit.

Bild-Ansicht: Schlafzimmer (Schrank)
   
Bild-Ansicht: Dusche im Bad
 
 
 
Duschbad in Friesenblau ...
 
 
 
 
 
 
... und Freiräume im Flur.
 
Bild-Ansicht: Terrasse
 
Sonnenterrasse und
Strandkorb ...
 

... und Parkplatz vor der Tür.

Eigene Fahrräder können Sie wind- und wetterfest unterstellen. 

Unsere Ferienwohnung ist eine Nichtraucher-Wohnung.
 

Ferienwohnung Nordstrand | Copyright © 2019 Birte und Hans-Hermann Jensen

 
 
 
Nordstrand
Nordstrand bildet mit der Hallig Nordstrandischmoor die gleichnamige Gemeinde Nordstrand. In den Jahren 1906 bis 1934 entstand in mehreren Stufen der 2,5 km lange Nordstrander Damm, der die Insel seither mit dem Festland verbindet. Seit Fertigstellung des Beltringharder Kooges 1987 verfügt Nordstrand über eine wesentlich größere Festlandanbindung und ist damit eine Halbinsel, die von drei Seiten vom Meer umgeben ist. Die Fläche von Nordstrand beträgt rund 49 km².

Von wirtschaftlicher und touristischer Bedeutung ist der Fähr- und Fischereihafen Strucklahnungshörn, von dem aus regelmäßige Fährverbindungen zur Nachbarinsel Pellworm sowie saisonabhängige Verbindungen mit Ausflugsschiffen in die nordfriesische Insel- und Halligwelt bestehen. Außerdem bestehen Schnellbootverbindungen zwischen Strucklahnungshörn, Pellworm, Hooge, Amrum und Sylt. Zahlreiche Fährlinien verbinden Nordstrand mit den anderen nordfriesischen Inseln und Halligen.

 
Warft
Eine Warft, auch Warf oder Wurt genannt, ist ein künstlich aus Erde aufgeschütteter, meist kreisrunder Besiedlungshügel zum Schutz vor Sturmfluten. Auf einer Warft können sich je nach Ausmaß Einzelgehöfte oder auch Dorfsiedlungen (Wurtendörfer) befinden. Warften finden sich in den nordwestdeutschen Marschgebieten und in der Nordsee auf den Halligen. Die bereits seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. entstandenen Hügel waren lange vor dem Deichbau der einzig wirksame Hochwasserschutz. Quelle: Wikipedia
 
Reet

Reet (auch: Reeth, Reith, Ried, Riet, Rohr u.ä.) bezeichnet das an Ufern oder auf sumpfigem Gelände wachsende Schilfrohr, das vielerorts in getrocknetem Zustand zur Dacheindeckung verwendet wird. Der Name Reetdach findet vorrangig an der deutschen Nordseeküste Verwendung. Quelle: Wikipedia